Ziele

 

Technologische Ziele

• Entwicklung neuer Verfahren, Techniken und Anlagen zur Synthese von Graphen

• Entwicklung von Verfahren und Geräten für die Graphencharakterisierung

• Funktionalisierung von Graphen,

• 2D-Schichten und Quasi-2D-Schichten

• Entwicklung alternativer Schichtmaterialien, Schichtsystemen und deren Herstellung

• Kohlenstoffbasierte Funktionsschichten

• Anwendungen von Graphen, 2D-Schichten und weiteren Funktionsschichten

 

Aufgaben des Netzwerkes

• Planung, Realisierung und Betreuung von Verbundprojekten

• Analyse neuester Entwicklungen in Forschung und Technologie

• Patent- und Marktrecherche

• Fachspezifische Beratung und Betreuung der Netzwerkunternehmen

• Entwicklung und Vermarktung individueller Vermarktungsstrategien

• Öffentlichkeitsarbeit

 

Wirtschaftliche Perspektiven und Ziele

Für Graphen prognostizieren die Veröffentlichungen des letzten Jahres eine große Bandbreite an möglichen Einsatzgebieten unter der Voraussetzung, dass die Produktion von Graphen wirtschaftlich und prozesssicher umgesetzt werden kann. Betrachtet man den sogenannten Hype Cycle für neue, innovative Materialien, so befindet sich Graphen nach großer Euphorie zwischen 2004 und 2012 derzeit in der Phase der Desillusionierung.

Nach Durchschreiten der Talsohle wird um 2018 mit einem deutlichen Anstieg der Aufmerksamkeit und damit der globalen Umsätze auf dem Graphen-Markt zu rechnen sein.

Hype cycle nach Gartner (link zu: A.C. Ferrari et al., Science and technology roadmap for graphene, related two-dimensional crystals, and hybrid systems, Nanoscale, 2015, 7, 4598.)

Das Netzwerk soll die Unternehmen dabei unterstützen , sich rechtzeitig auf dem Markt zu positionieren und sich wichtige Marktanteile zu sichern. Effiziente Kompetenzbündelungen und Synergieeffekte durch die Zusammenarbeit im Netzwerk sind hierfür eine wichtige Voraussetzung.